BG Minges Stegaurach – TS Lichtenfels 82:54 (37:19) Kommentare deaktiviert für BG Minges Stegaurach – TS Lichtenfels 82:54 (37:19)

Posted 15 November, 2010 in Herren

Nichts zu holen gab es für die Bezirksligabasketballer der TS Lichtenfels beim Angstgegner
aus Stegaurach. Die Gastgeber katapultierten sich durch den Sieg an die Tabellenspitze,
während sich die Korbstädter im hinteren Bereich der Tabelle festsetzten.
Dabei sah es zu Beginn so aus, als würden sich die Bamberger Vorstädter mit der
Lichtenfelser Zonenverteidigung schwer tun. 6:6 stand es nach 8 Minuten. Doch die Gäste
waren ihrerseits zu wenig korbgefährlich. Topscorer Sebastian Leicht wurde meist von
zwei Verteidigern zugestellt, im Aufbauspiel vermisste man die zuletzt an den Tag gelegte
Laufbereitschaft, sodass kaum Bewegung in die Offensive kam. So war es nur eine Frage
der Zeit, bis sich die Aufstiegsanwärter absetzten. Von 16:14 (13.Min.) erhöhten sie ihren
Vorsprung bis zur Halbzeit auf 37:19.
Ein Rückstand, von dem sich die nun offensiv etwas besser agierenden TS´ler nicht mehr
erholen konnten. Dies lag auch an der Reboundüberlegenheit der Gastgeber, den des öfteren
zweite oder gar dritte Chancen gewährt wurden. Lichtblick auf Seiten der Korbstädter war die
Leistung von Tobias Neuberger, der Topscorer der Partie wurde. Hauptdarstellerin auf dem
Spielfeld war jedoch die Schiedsrichterin, die durch ihren Hang zur Selbstinszenierung den
roten Faden der Spielleitung verlor.
Für die Lichtenfelser geht es in zwei Wochen weiter, wenn das richtungsweisende
Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht aus dem Regnitztal ansteht.
TSL: Neuberger (19 Punkte/2 Dreier), S. Bechmann (11), Leicht (9/1), Diederich (7),
Kräußlich (4), Gärtner (4), Hofmann