TS Lichtenfels – DJK Eggolsheim II 79:70 (28:34) Kommentare deaktiviert für TS Lichtenfels – DJK Eggolsheim II 79:70 (28:34)

Posted 14 März, 2010 in Herren

TS Lichtenfels – DJK Eggolsheim II 79:70 (28:34)

Im Duell der beiden schwächsten Rückrundenteams behielten die Lichtenfelser nach hartem Kampf die Oberhand und sicherten sich dadurch den Klassenerhalt.

Nach dem Debakel von Rattelsdorf, wo man 144 Punkte zugelassen hat, war klar, dass die TS´ler ihr Hauptaugenmerk auf eine sichere Defensive legen. Dies gelang in den ersten Minuten auch recht eindrucksvoll. Die Gäste aus der Fränkischen Schweiz erzielten in den ersten 7 Minuten lediglich 4 Zähler. Die Offensive der Hausherren präsentierte sich dagegen verunsichert und ohne Selbstvertrauen. Klar herausgespielte Wurfchancen blieben Mangelware, sodass die Gäste nach einer Auszeit sogar noch mit 12:15 das erste Viertel gewannen.

Die Lichtenfelser blieben auch im zweiten Viertel zunächst ohne Korberfolg, während das Tabellenschlusslicht aus Eggolsheim den Vorsprung auf 10 Punkte ausbaute. Nur deren schlechten Freiwurfquote war es zu verdanken, dass der Rückstand zur Pause nicht höher als sechs Zähler ausfiel.

Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Korbstädter in die Partie zurück. Angebtrieben von Jörg Schmidt, Tobias Neuberger und Christophe Kirsch wechselte in der 26. Minute die Führung (46:44). Vor allem Center Kirsch war in dieser Phase wenn überhaupt nur durch Fouls zu stoppen.

Die Lichtenfelser setzten sich zu Beginn des Schlussabschnitts schnell auf 63:55 (32.Min.) ab, doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und hielten die Partie lange offen. Beim Stand von 70:68 (38.Min.) markierte Kirsch drei Zähler in Folge, Schmidt stellte mit vier verwandelten Freiwürfen in Serie den Sieg sicher.

Spielentscheidend war neben der verbesserten Defensive vor allem die starke Freiwurfquote (30 Treffer bei 38 Versuchen).

TSL: Kirsch (24 Punkte); Schmidt (20); Leicht (13/1); Kräußlich (8); Neuberger (7); Bechmann (3); Diederich (2); Girg (2); Eller; Hofmann