TS Lichtenfels – Post-SV Bamberg 85:97 Kommentare deaktiviert für TS Lichtenfels – Post-SV Bamberg 85:97

Posted 14 Dezember, 2009 in Herren

TS Lichtenfels – Post-SV Bamberg 85:97 (37:49)

Im letzten Spiel der Hinrunde kassierte die TS Lichtenfels eine verdiente, aber vermeidbare Niederlage.

Den besseren Start erwischten die Gäste und führten schnell mit 5:13 (4. Min.). Nach einer Auszeit wechselte Center Sebastian Leicht auf die Flügelposition und setzte von dort aus seine Mitspieler Christophe Kirsch und Benedikt Bechmann besser in Szene. Nach 7 Minuten verkürzten die TS´ler auf 18:21, ehe ein 12:0-Lauf der Gäste für den ernüchternden 18:33-Rückstand nach dem ersten Viertel sorgte.

Die Lichtenfelser stellten nun ihre Verteidigung auf eine 3-2-Zone um, die den Druck auf den gegnerischen Playmaker Kowarschik erhöhen sollte. Diese Defensivformation funktionierte besser, hatte jedoch das Risiko, dass stets ein Post-SV-Akteur frei in der Ecke zum Dreier kam. Deren US-Legionär Larry Banks nutzte das zu Beginn des zweiten Viertels gnadenlos aus, doch mit mehr Engagement und dem nötigen Biss kamen die Gastgeber immerhin auf 33:39 (15.Min.) heran. Nun waren es harte und teilweise auch schlichtweg falsche Pfiffe der beiden Referees gegen die TS´ler, die es erlaubten, dass die Postler bis zur Halbzeit auf 37:49 davonzogen. So kassierte Leicht sein drittes persönliches Foul, gegen Simon Bechmann und Tobias Neuberger wurden zwei technische Fouls verhängt.

Durch ihre gute Quote jenseits der Drei-Punkte-Linie zogen die Gäste bis zur 26. Minute auf 55:80 davon, was letztlich die Vorentscheidung bedeutete. Da nutzte auch das Aufbäumen der Hausherren nichts mehr, als sie den Rückstand zur 33.Minute auf 72:83 reduzieren konnten, denn die miserable Freiwurfquote (19 Treffer bei 42 Versuchen) ließ kein besseres Resultat zu.

In der ausgeglichenen Liga stehen die Lichtenfelser nun mit 3 anderen Mannschaften punktgleich an Position 4. Das erste Spiel der Rückrunde findet am 9.1. statt, wenn sich die TS´ler für die knappe Auftaktniederlage bei der BG Minges Stegaurach revanchieren können.

TSL: B. Bechmann (26 Punkte), Kirsch (24) Leicht (15/3 Dreier), Neuberger (7/1), Eller (6/2), Kräußlich (3), S. Bechmann (2), Girg (2), Gärtner, Nyirö