TS Lichtenfels DJK Bamberg II 77:84 (37:32) Kommentare deaktiviert für TS Lichtenfels DJK Bamberg II 77:84 (37:32)

Posted 9 November, 2009 in Herren

TS Lichtenfels DJK Bamberg II  77:84 (37:32)

Die Korbstädter gaben gegen den Aufsteiger aus der Domstadt einen sicher geglaubten Sieg in den letzten vier Spielminuten noch aus der Hand und belegen nach nur einem Sieg aus vier Spielen den vorletzten Platz in der Tabelle. Dabei waren die Gastgeber über weite Strecken des Spiels das bessere Team, versäumten es lediglich in der Schlussphase den Sack zuzumachen.

Zu Beginn des Spiels konnte die Rumpftruppe der Lichtenfelser in 1-1-Situationen einige einfache Körbe erzielen, doch die Gäste konterten mit sicher verwandelten Mitteldistanzwürfen. Erst zum Schluss des ersten Viertels konnten sich die TSŽler mit 23:17 leicht absetzen. Die Bamberger ließen sich jedoch nicht abschütteln und hielten die Partie offen.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatten erneut die Lichtenfelser. Nach insgesamt fünf Dreiern von Sebastian Leicht, Bastian Girg und Jörg Schmidt wurde der Vorsprung bis zur 28.Minute auf 64:47 ausgebaut. Dieser Vorsprung wurde bis zur 37.Minute gehalten, ehe sich die Hausherren fahrige Ballverluste und vergebene Korbleger leisteten, sodass die DJKler den Rückstand  sukzessive verkürzen konnten. Des Weiteren brachten zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen die Nerven der Gastgeber in Wallung, was sich schädlich auf das eigene Spiel auswirkte. So markierten die Bamberger in den letzten 52 Sekunden noch 12 Zähler, während die Lichtenfelser in den letzten vier ominösen Minuten keinen Korberfolg für sich verbuchen konnten.

Für die Korbstädter gilt es im kommenden Heimspiel gegen die BG Litzendorf, den Anschluss an das Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Die Partie gegen die talentierten Aufsteiger findet am kommenden Sonntag, 16 Uhr in der Meranierhalle statt.

TSL: Leicht (42 Punkte/5 Dreier), B. Bechmann (21), Schmidt (9/3), Girg (5/1), Eller, S. Bechmann