12. – Sa, 19.01.2008, 18:30, SpVgg Stegaurach – TS Lichtenfels Kommentare deaktiviert für 12. – Sa, 19.01.2008, 18:30, SpVgg Stegaurach – TS Lichtenfels

Posted 9 August, 2007 in Herren

 
SpVgg Stegaurach – TS Lichtenfels  63:91 (33:35)

Die Gastgeber gingen auch auf Grund ihres Hinspielerfolges als Favorit in diese Begegnung. Doch in dieser richtungsweisenden Partie spürte man bei den TS´lern von Beginn an einen großen Siegeswillen.

 

Dieser äußerte sich vor allem in Form einer aggressiven Verteidigung, die anfangs nur durch Schnellangriffe überwunden werden konnte. Es zeichnete sich eine kampfbetonte und enge Partie ab, die von den beiden Schiedsrichtern sehr kleinlich geleitet wurde. So gerieten beide Teams bereits vor der Halbzeitpause in Foulprobleme. Die Gäste gingen mit einer 2-Punkte-Führung in die Kabine. Mit etwas größerer Konzentration beim Abschluss freier Würfe hätte der Vorsprung bereits hier zweistellig sein können.

Im dritten Viertel demonstrierten die Lichtenfelser ihre wahre Leistungsfähigkeit. Während die Stegauracher Unsicherheiten in der Offensive zeigten, spielten sich die Gäste durch Dreier von Vogel, Schmidt und Leicht in einen Rausch. Auch unter dem Korb erzielten die Gäste durch Zauberpässe Punkt um Punkt. Dieser Höhenflug hielt auch im letzten Viertel an, sodass sich die Gastgeber nur durch technische Fouls helfen konnten. Die Galavorstellung der zweiten Halbzeit krönte Neuzugang Jürgen Reinlein mit einem Dreier aus acht Metern Entfernung in der letzten Spielsekunde.

Durch den Kantersieg sicherten sich die TS´ler auch den wichtigen direkten Vergleich gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Klassenerhalt.

TSL: B. Bechmann (25), Leicht (18/1), Kirsch (16), Schmidt (12/1), Vogel (10/2), Kräüßlich (5), Reinlein (3/1), S. Bechmann (2), Hofmann