18. – 25.03.2007, 10:30: TS Lichtenfels – TSV Ebensfeld Kommentare deaktiviert für 18. – 25.03.2007, 10:30: TS Lichtenfels – TSV Ebensfeld

Posted 25 März, 2007 in Herren


{mosimage}

 

 

 
TS Lichtenfels – TSV Ebensfeld 99:65 (39:41)

Im letzten Saisonspiel gastierte der Dritte aus Ebensfeld in Lichtenfels. Die Lichtenfelser wollten sich für die 17-Punkte-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren und traten – erst zum zweiten Mal in dieser Saison – in Komplettbesetzung an.

 

 

Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, das beide Seiten nicht ohne Weiteres hergeben wollten. Während die Ebensfelder versuchten, ihre beiden Center M. Feulner und Albert unterm Korb freizuspielen, gestalteten die Gastgeber ihr Angriffsspiel variabler. Die Lichtenfelser führten mit 17:10, doch dann schlichen sich Unkonzentriertheiten ins Spiel der Korbstädter ein, die die Gäste konsequent ausnutzten. Vor allem leichte Ballverluste im Aufbauspiel und mangelhafte Transition-Defense führten dazu, dass die Partie kippte. Ebensfeld kam in einen Lauf und netzte auch von außen sicher ein. Dank 20 Punkten von Sebastian Leicht in der ersten Halbzeit blieben die TS´ler im Rennen.

Die zweite Halbzeit bot ein komplett anderes Bild. Die TSL erhöhte die Schlagzahl in der Verteidigung und im Angriff kamen nun auch die bis dahin glücklosen Leon Kräußlich und vor allem Volker Gutgesell ins Rollen. Die Foulprobleme der Ebensfelder Centergarde wurden nun gnadenlos ausgenutzt. Spätestens mit dem foulbedingten Ausscheiden von M. Feulner, dem Aktivposten der Gäste, war die Messe gelesen.

Der Umstand, dass auch der direkte Vergleich noch geknackt wurde, lässt berechtigte Hoffnungen auf den dritten Platz in der Abschlusstabelle zu. Hierzu müssten die Ebensfelder noch eines ihrer beiden Nachholspiele gegen Bayreuth oder Breitengüßbach verlieren.

Doch auch wenn der vierte Platz am Ende rausspringen sollte, war es alles in allem eine zufrieden stellende Premierensaison in der Bezirksklasse. Das i-Tüpfelchen setzten die Lichtenfelser mit der furiosen zweiten Halbzeit am heutigen Tag.

TS Lichtenfels: Benedikt Bechmann, Volker Gutgesell, Sebastian Leicht, Jörg Schmidt, Tobias Neuberger, Leon Kräußlich, Christian Eller, Simon Bechmann, Sebastian Pehle, Achim Nyirö, Bastian Girg, Stefan Hofmann

P.S.: Die Punkteverteilung war bei Druck dieser Ausgabe noch nicht bekannt….


{mosimage}