Anyalyse der Gegner der Herrenmannschaft Kommentare deaktiviert für Anyalyse der Gegner der Herrenmannschaft

Posted 5 Oktober, 2005 in Interviews

Am 15.10. beginnt die neue Saison der Kreisliga A. Die Redaktion hat die Lichtenfelser Gegner analysiert und gibt hier eine grobe Einschätzung über die Stärke der Gegner wieder.

TSG 2005 Bamberg: Diese neu gegründete Mannschaft nahm letztes Jahr nicht am Spielbetrieb teil und erwarb die Startberechtigung von Jahn Bamberg. Wahrscheinlich wird es sich um ein junges Team handeln, dessen Spielstärke schwer einschätzbar ist.

Bewertung: 3 Sterne

FC Baunach 3: Im vergangenen Jahr holten die Baunacher die Meisterschaft der Kreisliga B, verzichteten aber auf die Teilnahme an der Aufstiegsrunde. Das größte Plus dieser Mannschaft ist die immense Erfahrung der Akteure. Vor allem die Aufbauspieler sind aus der Distanz sehr treffsicher. Auch in dieser Saison zählen die Baunacher zu den Titelfavoriten.

Bewertung: 4 Sterne

BBC Coburg 2: Die Coburger scheiterten vergangenes Jahr in der Aufstiegsrunde an ATS Kulmbach 2. Schon seit einiger Zeit haben die BBCler den Anspruch, den Aufstieg in die Bezirksklasse zu schaffen und wurden diesem bisher nicht gerecht. Auch in dieser Spielzeit wollen die Coburger vorne mitspielen.

Bewertung: 3,5 Sterne

SV Gundelsheim: Seit dem Weggang ihres einstigen Topscorers Tadda zum TSV Breitengüßbach spielen die Gundelsheimer im Mittelfeld der Kreisliga. Ob sie diesmal zu mehr fähig sind, ist in der stark besetzten Liga allerdings zu bezweifeln.

Bewertung: 2,5 Sterne

TSV Ludwigsstadt: Auch die Frankenwälder sind als ungeschlagener Aufsteiger nicht zu unterschätzen. Vor allem in der heimischen Halle werden die Ludwigsstädter von den zahlreichen Zuschauern zu Höchstleistungen angetrieben. Der rutschige Hallenboden und die hitzige Atmosphäre tragen dazu bei, dass Auswärtssiege in Ludwigsstadt so selten sind wie Frank Buschmann als neutraler Basketball-Kommentator.

Bewertung: 3,5 Sterne

RSC Oberhaid: Die Oberhaider sind seit einigen Jahren fester Bestandteil der unteren Tabellenregionen in der Kreisliga. Das wird sich auch in dieser Saison kaum ändern, zumindest lässt dies die Niederlage gegen TSV Hirschaid in der ersten Runde des Kreispokals (47:53) vermuten.

Bewertung: 2 Sterne

SV Zapfendorf: Die erste Mannschaft des SV Zapfendorf spielte jahrelang erfolgreich in der Bezirksliga. Vor zwei Jahren löste sich diese Mannschaft auf, sodass sich im Herrenbereich alles auf das Kreisligateam konzentriert. Im letzten Jahr landete man im Mittelfeld der Kreisliga B.

Bewertung: 3 Sterne